Friedrichsorter Leuchtturm

Mit der SFK Fördefähre “Falckenstein” unterwegs auf der Kieler Förde

Veröffentlicht 08.06.2019 | in Deutschland, Europa | von | mit 1 Kommentar

Mit der SFK Fördefähre “Falckenstein” unterwegs auf der Kieler Förde vom Anleger Reventlou zum Falckensteiner Strand und zurück zur Reventloubrücke Kiel.

Yes, I´m on a boat! An diesem Wochenende hatte ich mal wieder Lust auf eine kleine Bootsfahrt in der Kieler Förde. Da bietet sich förmlich eine Fahrt mit der SFK Fördefähre an. Der für mich nächstgelegene Fähranleger ist Reventlou auf der Reventloubrücke am Schleswig-Holsteinischen Landtag. Mit der Fördefähre “Falckenstein” bin ich einmal zum Anleger Falckenstein an Falckensteiner Strand gefahren und danach wieder zur zur Reventloubrücke.

So eine Fahrt mit der Kieler Fördefähre ist immer ein Erlebnis und es gibt definitiv immer zahlreiche Schiffe zu sehen. Aber an diesem Wochenende waren besonders viele Schiffe in Kiel.

SFK Fähre Falckenstein in der Kieler Förde

SFK Fähre Falckenstein

Natürlich waren auch wie immer die üblichen verdächtigen in der Kieler Förde unterwegs, die Fähre der Stena Line und die Color Fantasy der norwegischen Fährgesellschaft Color Line. Die Schiffe dieser beiden Fährgesellschaften verkehren täglich zwischen Kiel und Oslo in Norwegen (Color Line) sowie zwischen Kiel und und Göteborg in Schweden (Stena Line).

 

Und wie immer waren auch einige Frachtschiffe unterwegs in der Förde. Deren Ziel war entweder der Nord-Ostsee-Kanal oder die Ostsee, wenn sie gerade durch den Nord-Ostsee-Kanal aus der Nordsee gekommen sind.

Jede Menge Marineschiffe im Marinehafen Kiel (Tirpitzhafen)

An diesem Wochenende war der Tirpitzhafen, der Kieler Marinestützpunkt im Stadtteil Kiel-Wik. voller Marineschiffe aus den verschiedensten NATO-Staaten. Denn am Folgetag hat das internationale Mannöver BALTOPS 2019 in der Ostsee begonnen und Kiel ist in diesen Jahr Start- und Zielhafen von BALTOPS 2019 (Baltic Operations). So viele Kriegsschiffe waren schon seit vielen Jahren nicht mehr im Kieler Marinehafen gewesen.

Wetter in Kiel: Mal Wolken, mal Sonne

Wie du auf den Bildern und dem folgenden Video sehen kannst war es teils wolkig und teils sonnig. Aber das wichtigste war, dass es nicht geregnet hatte während der Fahrt mit der Fördefähre. So macht Schiff fahren in Kiel auf der Kieler Förde richtig Spaß!

Mein Ziel war der Anleger Falckenstein am Falckensteiner Strand, wo ich eine Weile verbracht hatte. Zwischenzeitlich wurde es auch richtig schön sonnig.

 

Später ging es für mich wieder zurück zur Reventloubrücke an der Kiellinie.

Video: Mit der Fördefähre unterwegs auf der Kieler Förde

 

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Reiselurch.de ist ein Reiseblog über meine kleinen und großen Reisen in Schleswig-Holstein, Deutschland und dem Rest der Welt. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.

0 Kommentare zu “Mit der SFK Fördefähre “Falckenstein” unterwegs auf der Kieler Förde”

1 Trackbacks zu “Mit der SFK Fördefähre “Falckenstein” unterwegs auf der Kieler Förde”

  1. […] wenn mal wieder ein größeres Kriegsschiff in Kiel einläuft. Stattdessen habe ich am Samstag eine Fahrt mit dem Kieler Fördedampfer unternommen. Vom Schiff aus hatte man auch einen guten Blick auf den Tirpitzhafen, der anscheinend […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar



« »