Dünen auf der Nordseeinsel Sylt

Sommer, Sonne, Sylt!

Veröffentlicht 18.08.2014 | in Deutschland, Europa | von | mit 1 Kommentar

Einen Tag auf Sylt relaxen, Sonne genießen  & in die Nordsee springen. Und Zeit für Shopping in Westerland ist auch noch.

Das alles schafft man ganz entspannt an einem einzigen Tag auf Sylt, wenn man morgens mit dem Zug in Westerland auf Sylt ankommt und abends wieder nach Hause fährt.

Mein Samstag auf Sylt

  1. Friedrichstraße Westerland
  2. Sansibar
  3. am Strand relaxen
  4. Samoa Seepferdchen

So ein Tagestrip nach Sylt lohnt sich jedoch in der Regel nur, wenn man im Norden lohnt. Aber es gibt ja jede Menge Hotels auf Sylt, wenn man ein wenig länger auf der Insel bleiben will. Für mich dauert die Fahrt nicht ganz so lange, mit der Bahn braucht man zweieinhalb Stunden von Kiel nach Westerland. Ich bin mit dem Zug um 9.30 Uhr in Westerland angekommen und dann zuerst einmal die Friedrichstraße (Einkaufsstraße in Westerland) bis zum Strand gelaufen. Dies ist nur ein Fußweg von wenigen Minuten, verlässt man den Bahnhof muss man nur eine Straßenkreuzung überqueren und schon beginnt die Einkaufsstraße.

Friedrichstraße in Westerland auf Sylt

Friedrichstraße in Westerland auf Sylt

Das wäre dann der optimale Zeitpunkt, wenn man das Bedürfnis nach ein wenig Shopping hat. Oder man setzt sich in eines der vielen Cafés in der Friedrichstraße.

Wenn man mit der Bahn nach Sylt gekommen ist und nun in den Norden oder Süden der Insel möchte, dann muss man sich beim Verlassen des Bahnhofs nur links halten. 200 Meter entfernt kann man dann den Busbahnhof sehen.

Der Hauptstrand in Westerland am Ende der Friedrichstraße ist zwar ganz nett, es gibt aber schönere Strandabschnitte auf Sylt. Für mich ging es also mit dem Bus weiter in den Süden der Insel Richtung Rantum und Hörnum mit dem Ziel Sansibar. Das Restaurant liegt zwischen Rantum und Hörnum und nur ein paar hundert Meter von der gleichnamigen Bushaltestelle entfernt.

TIPP: Einfach mal die Straße überqueren und an den Strand an der Ostküste der Insel laufen. Dort ist es ein wenig ruhiger und der Strand mindestens genau so schön wie auf der anderen Seite der Insel.

Dünen auf der Nordseeinsel Sylt

Dünen auf der Nordseeinsel Sylt

Sylt Ostküste mit Schiff

Sylt Ostküste

Dünen auf der Insel Sylt

Dünen auf der Insel Sylt

Dünen auf der Insel Sylt

Dünen auf der Insel Sylt / Ostküste

Sylt Ostküste

Sylt Ostküste

Von der Sansibar zum Samoa Seepferdchen am Strand laufen

Von der Sansibar kann man entweder wieder zurück mit dem Bus fahren oder man geht am Strand Richtung Westerland zurück. Bis nach Westerland ist es jedoch eine ordentliche Strecke, man kann auch einen Teil laufen und den Rest mit dem Bus fahren. Höhe Samoa Seepferdchen (auch eine ganz nette Strandbar) hatte ich den Strand verlassen und noch ein Bier in der Samoa Bar in der Sonne getrunken. Auch hier gibt es eine Bushaltestelle für den Rückweg nach Westerland.

Und schon ist der Tag auf Sylt so gut wie vorbei, es geht zurück mit dem Zug nach Kiel.

Nordseestrand auf Sylt

Nordseestrand auf Sylt

Nordseestrand auf Sylt

Nordseestrand auf Sylt

Nordseestrand auf Sylt

Strand auf Sylt

 

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Reiselurch.de ist ein Reiseblog über meine kleinen und großen Reisen in Schleswig-Holstein, Deutschland und dem Rest der Welt. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.

0 Kommentare zu “Sommer, Sonne, Sylt!”

1 Trackbacks zu “Sommer, Sonne, Sylt!”

  1. […] Sandstrände. Und für mich ist es von Kiel aus auch gar nicht so weit nach Westerland, den Strand auf Sylt oder die Kult-Strandbar Sansibar auf Sylt. Mindestens einmal im Jahr bin ich daher auf Sylt. Die […]

%privacy_policy%

Hinterlassen Sie einen Kommentar



« »