Eisbär Kap im Tierpark Neumünster

Ausflugsziel Tierpark Neumünster

Veröffentlicht 13.06.2016 | in Deutschland, Europa | von | mit Keinen Kommentaren

Der Tierpark Neumünster im Herzen Schleswig-Holsteins beherbergt rund 700 Tiere und eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug.

Nachdem ich seit mehr als 10 Jahren nicht mehr im Tierpark Neumünster gewesen bin, wurde es nun mal wieder Zeit für einen Besuch in einem der schönsten Tierparks in Schleswig-Holstein. Hier leben etwa 700 Tiere auf insgesamt 24 Hektar Parkfläche. Der Tierpark liegt im Nordwesten von Neumünster, nur wenige Kilometer von der Autobahn A7 entfernt. Von Süden kommend nimmst Du am besten die Abfahrt Neumünster-Mitte und wenn Du aus dem Norden kommst, beispielsweise wie ich aus Kiel, dann solltest Du die A7 an der Abfahrt Neumünster-Nord verlassen.

Tiere im Tierpark Neumünster

Du kannst im Tierpark viele Tiere aus Mittel- und Nordeuropa sehen, darunter beispielsweise Elch, Rentier, Schnee-Eule, Eisfuchs und Bären. Unter den Bären ist wohl der Eisbär Kap der Liebling der Besucher. Darüber hinaus kannst Du im Tierpark auch Braunbär, Nasenbär und Waschbär besuchen. Natürlich gibt es auch Affen zu sehen, die Berberaffen bewohnen ein großes Freigehege.

 

Wenn Du wissen willst welche Tiere es noch im Tierpark Neumünster zu sehen gibt, dann schau am besten mal auf der Website des Tierparks vorbei. Dort gibt es natürlich noch jede Menge weitere nützliche Informationen wie die Höhe der Eintrittspreise, Öffnungszeiten des Parks und noch vieles mehr.

Übrigens gehörte dem Tierpark Neumünster der bekannte Eisbär Knut aus dem Berliner Zoo.

So kommst Du zum Tierpark Neumünster

 

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Reiselurch.de ist ein Reiseblog über meine kleinen und großen Reisen in Schleswig-Holstein, Deutschland und dem Rest der Welt. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.

0 Kommentare zu “Ausflugsziel Tierpark Neumünster”

0 Trackbacks zu “Ausflugsziel Tierpark Neumünster”

%privacy_policy%

Hinterlassen Sie einen Kommentar



« »