Falckensteiner Strand

Im Winter am Falckensteiner Strand

Veröffentlicht 10.02.2018 | in Deutschland, Europa | von | mit Keinen Kommentaren

Im Winter am Falckensteiner Strand an der Kieler Förde – Mütze und Handschuhe sind im Februar angesagt statt Sonnenbrille und Sonnencreme.

Je niedriger die Temperaturen, desto weniger Menschen zieht es an den Strand. Das ist wohl überall so und trifft auch auf den Falckensteiner Strand zu. Klar, dass im Februar nicht so viel los ist am Strand. Aber der Falckensteiner Strand befindet sich am Stadtrand von Kiel. Je nachdem wo man in Kiel wohnt braucht man lediglich 10-15 Minuten mit dem Auto zum Strand.

Und die wenigen Strandbesucher waren, genauso wie ich, mit Handschuhen und Mütze unterwegs. Zusätzlich zu den kalten Temperaturen kam noch ein kalter Wind vom Wasser hinzu. Da will man wirklich nicht stundenlang am Strand verweilen…

Ob es auch den meisten Kitesurfern zu kalt war? Lediglich ein Kite Surfer war im Wasser unterwegs.

Rund 30 Minuten nach Ankunft am Strand zwischen Friedrichsorter Leuchtturm und dem Anleger am Falckensteiner Strand sowie einigen Fotos saß ich auch schon wieder im Auto. Wie schön, dass es Lenkrad- und Sitzheizung gibt. :-)

Falckensteiner Strand im Februar

So kommst du zum Falckensteiner Strand

 

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Reiselurch.de ist ein Reiseblog über meine kleinen und großen Reisen in Schleswig-Holstein, Deutschland und dem Rest der Welt. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.

Pin It

0 Kommentare zu “Im Winter am Falckensteiner Strand”

0 Trackbacks zu “Im Winter am Falckensteiner Strand”

Hinterlassen Sie einen Kommentar



«