Berlin-Warschau-Express

Mit dem Zug nach Posen

Veröffentlicht 17.05.2015 | in Europa, Polen | von | mit 1 Kommentar

An diesem Wochenende bin ich mit dem Zug von Kiel nach Posen in Polen gefahren. 

Los ging es am Samstagmorgen und Sonntagabend war ich schon wieder in Kiel. Mein Fazit: In Posen kann man abends gut feiern!

Die Fahrt dauerte rund sieben Stunden und beinhaltete zwei mal umsteigen in Hamburg und Berlin. Von Berlin ging es mit dem Berlin-Warschau-Express bis nach Posen. Positiv überrascht war ich von dem stabilen Wlan (natürlich kostenlos) während der Fahrt von Berlin nach Posen und am nächsten Tag auf der Rückfahrt.

Unsere Unterkunft  für eine Nacht war das Hotel Wloski Business Centrum Poznan, ein 3-Sterne Hotel mit gutem Preis-Leistungsverhältnis und vielen guten Onlinebewertungen. Das Hotel ist vom Bahnhof Posen in 10-15 zu Fuß erreichbar. Die Entfernung zur Altstadt beträgt ebenfalls rund 10-15 Minuten zu Fuß.

Hotel Wloski in Posen

Hotel Wloski in Posen

Da wir erst um 16 Uhr mit dem Zug in Posen angekommen sind haben wir nicht sonderlich viel von den Sehenswürdigkeiten der Stadt gesehen. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Hotel ging es gleich los Richtung Altstadt zum Alten Markt. Auf dem Weg dorthin haben wir kurz im Stary Browar vorbeigeschaut. Das Shopping- und Kulturzentrum ist früher eine Brauerei gewesen.

Stary Browar - Alte Brauerei Shopping Center in Posen

Stary Browar – Alte Brauerei Shopping Center in Posen

Angekommen am Alten Markt wurde gerade eine kleine Parade mit Reitern und Soldaten abgehalten. Rund um den Alten Markt und dem Rathaus gibt es zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars.

Alter Markt Posen in Polen

Alter Markt Posen in Polen

Alter Markt Posen in Polen

Alter Markt Posen in Polen

Soldatenparade auf dem Alten Markt in Posen

Soldatenparade auf dem Alten Markt in Posen

Kaum hatten wir ein paar Fotos am Alten Markt gemacht fing es leicht an zu regnen. Also was tun? Ab in die nächste Bar und etwas trinken, unter anderem ein paar Kurze in den Farben eines Regenbogens.

11 Kurze in Regenbogenfarben

11 Kurze in Regenbogenfarben

Danach ging es dann weiter in den BaRock Club. Ebenfalls empfehlenswert, nicht nur für Rock-Fans. Gegen Mitternacht sind wir dann in den Klub Pacha gegangen. Absolut coole Location, hier sind ein paar Bilder des Clubs. :-)

Sonntagmittag ging es dann wieder zurück nach Kiel. Es ist sicher nicht das letzte mal gewesen, dass ich in Posen war.

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Reiselurch.de ist ein Reiseblog über meine kleinen und großen Reisen in Schleswig-Holstein, Deutschland und dem Rest der Welt. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.

Pin It

0 Kommentare zu “Mit dem Zug nach Posen”

1 Trackbacks zu “Mit dem Zug nach Posen”

  1. […] Wochenendziel sind. Das hatte ich beispielsweise auch bemerkt, als ich von einigen Monaten nach Posen gefahren bin. Neben der Frage wo denn Posen eigentlich genau liegt wurde ich unter anderem auch […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar



« »