In Lop Buri in Thailand springen Dir die Affen auf den Rücken

Der Affentempel in Lopburi

Veröffentlicht 16.09.2015 | in Foto der Woche | von | mit Keinen Kommentaren

Reise in die Vergangenheit: Mein Foto der Woche KW 38-2015 führt mich zum Affentempel Lopburi in Thailand, der Stadt der Affen.

Vor genau einem Jahr bin ich in Thailand gewesen und hatte einen Tagesausflug mit dem Zug von Bangkok nach Lopburi in die Stadt der Affen unternommen.

Nach einer rund dreistündigen Zugfahrt bin ich am Bahnhof von Lopburi angekommen und habe mich dann zu Fuß auf den Weg zu den verschiedenen Tempeln und Ruinen gemacht. Der bekannteste Tempel von Lopburi ist der Phra Prang Sam Yot. Man zahlt ein paar Baht Eintritt und kann sich dann die Tempelanlage anschauen. Aber wen interessieren eigentlich Tempel, wenn unzählige Affen, genauer gesagt Javaneraffen, auf dem Gelände herumlaufen und auf den Tempelruinen sitzen? Also schnell noch etwas Futter gekauft und los ging die Affenfütterung. Da kann es auch ganz schnell passieren, dass man plötzlich einen Affen im Arm, auf der Schulter oder auf dem Rücken sitzen hat. Dir gefällt die Stadt der Affen? Hier gibt es noch mehr über die Affenstadt Lopburi in Thailand.

Die Affen am Tempel waren besonders an meiner Sonnenbrille, Smartphone und den Zigaretten interessiert. :-)

Touristenattraktion von Lop Buri: Phra Prang Sam Yot, oft auch als Affentempel bezeichnet

Touristenattraktion von Lop Buri: Phra Prang Sam Yot

 

Hallo, ich bin Christian und lebe in Kiel. Reiselurch.de ist ein Reiseblog über meine kleinen und großen Reisen in Schleswig-Holstein, Deutschland und dem Rest der Welt. Ich liebe das Meer und den Strand, in die Berge zieht es mich eher seltener.

Pin It

0 Kommentare zu “Der Affentempel in Lopburi”

0 Trackbacks zu “Der Affentempel in Lopburi”

Hinterlassen Sie einen Kommentar



« »